STEINBACH Immobiliengruppe

Hier finden Sie Immobilienkompetenz

30 Jahre

STEINBACH Immobilien

steinbach30jahre

am 01.10.2020.

Wir sagen Dankeschön!

 BPA Fahne 2020 266x503ImmoScout24 PP Siegel 2021

Unser Newsletter

Drucken

Beste Geschäftslage mit guter Mietrendite

Ref : WGH/049/21

Adresse :

Georgstraße 22
Meiningen

Ausstattung :

  • Abstellraum
  • PVC
  • Laminat
  • Dusche
  • DSL / Internet
  • TV - Kabel/Sat
  • Terrasse
  • Fliesenbelag

Verfügbarkeitsdatum : 27. September 2021

Finanzielle Informationen :

Kaufpreis 510 000 €
Provision 18 207 €

Details :

Zustand der Immobilie gepflegt
Wohnraumgröße 259 m²
Grundstücksgröße 276 m²
Stockwerk 4
Heizungstyp Erdgas
Heizkörpertyp Heizkörper

Die Georgstraße befindet sich in der Altstadt der Kreis- und Kulturstadt Meiningen und ist eine der ältesten und bekanntesten Straßen der Stadt. Bereits 1243 wurde sie als Untere Marktgasse urkundlich erwähnt. Später auch Untere Marktstraße genannt, trägt die Straße seit 1874 den Namen des aufgeklärten und liberalen Herzogs Georg I. von Sachsen-Meiningen. Sie führte seit dem Mittelalter vom Markt zum Unteren Tor und mündet heute in die Bernhardstraße. 1798 erhielt die Straße einen Abwasserkanal. 1874 vernichtete der große Stadtbrand die Hälfte der Straßenbebauung. Der Wiederaufbau der Gebäude erfolgte im strengen Raster und Bauvorschriften als Massivhäuser im eklektizistischen Stil. 1884 installierte die Stadt eine Tiefenkanalisation. 1974 erfolgte die Umwandlung zur Fußgängerzone im Zuge einer umfassenden Sanierung vieler Hausfassaden. 1998 wurde ein grundhafter Ausbau mit Neugestaltung der Pflasterung und Beleuchtung durchgeführt. Nennenswerte Gebäude an der 330 m langen Straße sind das Hotel Sächsischer Hof, die Gaststätte Henneberger Haus, das Gymnasium Bernhardinum, das Büchnersches Hinterhaus und das ehemalige „Hotel Erbprinz“. Heute ist die Georgstraße ein beliebter Fußgängerboulevard und die Hauptgeschäftsstraße von Meiningen mit rund 50 Geschäften und Cafés. Das zu verkaufende Wohn- und Geschäftshaus befindet sich in der Mitte der Fußgängerzone, nur ca. 150 m vom Marktplatz entfernt.

Verkauft wird ein Wohn- und Geschäftshaus, ein dreigeschossiger Baukörper mit teilweiser Unterkellerung und ausgebautem Dachgeschoss in der besten Geschäftslage der Kreis- und Kulturstadt. Das Grundstück hat eine Größe von 276 m² und ist fast komplett bebaut. Typisch für die Fußgängerzone in Meiningen ist die komplexe Bebauung der meist kleinen Grundstücke. Es handelt sich um eine Reihenbebauung. Im Erdgeschoss befindet sich eine Gewerbeeinheit (64,63 m²), welche an ein Reisebüro vermietet ist. Im 1. Obergeschoss, 2. Obergeschoss und Dachgeschoss befinden sich Wohnungen mit einer Größe von 71,00 m², 68,00 m² und 55,56 m². Die zu vermietende Fläche beträgt insgesamt 259,19 m². Die monatlichen Mieteinnahmen betragen 2.144,00 €, zzgl. den Betriebskosten. Die Miete der Gewerbeeinheit mit 1.145,00 € (17,72 €/m²) im Monat kann als sehr gut eingeschätzt werden. Die Wohnungsmieten liegen zwischen 4,40 €/m² und 5,63 €/m² und sind aufgrund der derzeitigen Wohnungsknappheit als günstig einzuschätzen. Steigerungspotential ist vorhanden. Nach Schätzung müsste die Erbauung des Hauses um 1880 / 1900 erfolgt sein. Im Jahr 1997 erfolgte ein Umbau und Modernisierung. Insbesondere wurden folgende Bauteile erneuert: Heizanlagen, bestehend aus Gasthermen in jeder Etage, Kunststoff-Isolierglasfenster, Elektrik, Dacheindeckung, Fassade. Insgesamt befindet sich das Haus in einem guten baulichen Zustand.

 
 
 
 

Geografische Lage :

Wollen Sie mehr Informationen? Hinterlassen Sie eine Nachricht

Zurück zur Liste

Besuchen Sie uns auf facebook. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.